David Schraven

Donnerstag, 15. Januar 2015, 21:30 Uhr

David Schraven - KriegszeitenKRIEGSZEITEN UND WEISSE WÖLFE

David Schraven über seine Comic-Reportagen

Der Reportage-Comic Kriegszeiten thematisiert die Veränderungen der deutschen Außenpolitik und der Bundeswehr durch den Afghanistan- Krieg. Der Journalist David Schraven hat Hunderte von Dokumenten analysiert und Dutzende Interviews mit aktiven und ehemaligen Soldaten geführt, um ein Bild dessen zu bekommen, was wirklich in Afghanistan vor sich geht und welche Rolle die Bundeswehr dabei spielt. Vincent Burmeister hat diese Recherchen in Bilder umgesetzt.
Mit Kriegszeiten wird ein Thema neu beleuchtet, welches in den vergangenen Jahren in Deutschland kaum noch präsent ist. Darüber hinaus stellt Schraven seinen neueste Comic-Reportage vor: Mit Weiße Wölfe begibt er sich auf die Spuren des europäischen Rechtsextremismus’.

David Schraven (Jg. 1970) lebt in Bottrop und ist freier Journalist und Autor. Er studierte Slawistik, Politologie und Geschichte an der Universität Bonn und war als freier Journalist bei Die Zeit und Welt am Sonntag tätig. Vor Kriegszeiten veröffentlichte er, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Burmeister die Graphic Novel Die wahre Geschichte vom Untergang der Alexander Kielland. Kriegszeiten war 2013 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.