Lukas Kummer

Mittwoch, 14. Januar 2015, 19:00 Uhr

Die VerwerfungDie VERWERFUNG

Festivaleröffnung mit Ausstellung und Vortrag von Lukas Kummer
Grußwort: Dorothee Rhiemeier (Kulturamtsleiterin der Stadt Kassel)

Die Ausstellung ist während des Festivals täglich von 18.30 bis 22 Uhr geöffnet.

Es ist der Winter 1646 in Deutschland. Seit fast drei Jahrzehnten wütet Krieg in Mitteleuropa. Söldnerheere, Seuchen und Hungersnöte verwüsten den ganzen Kontinent. Das Geschwisterpaar Krainer zieht von anhaltendem Hunger geplagt westwärts, immer auf der Suche nach einer Unterkunft. Von Kälte und Angst zerfressen kämpfen die Kinder ums nackte Überleben. Sie erleben eine Reise, die sie an die Grenzen des Erträglichen führen wird. Es ist eine Reise zu einer bitteren und erschütternden Wahrheit – nicht nur für das Geschwisterpaar.

Lukas KummerLukas Kummer (Jg. 1988), geb. in Innsbruck, arbeitet seit seinem Abschluss 2014 an der Kunsthochschule Kassel (Meisterschüler von Prof. Hendrik Dorgathen) als freischaffender Künstler in den Bereichen Comic, Illustration und Storyboard. Seine Arbeiten wurden in diversen Fanzines und Anthologien veröffentlicht, unter anderem in Triebwerk, Tisch 14, Batterie, und U-Comix.

Web: www.kummersblog.blogspot.de